StartseiteTrauerfallLeistungenUnternehmen

Bei der Feuerbestattung wird der oder die Verstorbene im Sarg verbrannt und die Aschenreste in einer Urne aufbewahrt und beigesetzt.
 
Bereits vor der Einäscherung bietet sich die Möglichkeit für die Angehörigen, Abschied zu nehmen oder eine Trauerfeier zu gestalten. Eine Alternative dazu ist, die Trauerfeier bei der Urnenbeisetzung durchzuführen.
 
Die Urnenbeisetzung wird von immer mehr Menschen für sich gewählt. Hierbei ist es erforderlich, dass bei alleinstehenden Verstorbenen eine schriftliche Willenserklärung vorliegt. Bei Angehörigen genügt eine stellvertretende Erklärung.
 
Gern senden wir Ihnen einen entsprechenden Vordruck zu.
 
In der Regel wird ein einfacher Holzsarg verwendet, der mit verbrannt wird. Die vom Krematorium hergestellte Urne wird dann in einer Schmuckurne beigesetzt.
 Kontakt · Impressum · DSGVO