StartseiteTrauerfallLeistungenUnternehmen

Für viele Menschen ist die Vermeidung von Grabpflege ein Beweggrund, sich für die anonyme Beisetzung zu entschließen.
 
Hierbei haben sich verschiedene Formen entwickelt. Nach wie vor gibt es die Möglichkeit eines Gemeinschaftsfeldes ohne Kennzeichnung und ohne persönliche Angaben.
 
Eine unseres Erachtens bessere Form ist die halb-anonyme Bestattung. Bei dieser gibt es die Möglichkeit, bei der Bestattung anwesend zu sein, eine Kennzeichnung des Grabes mit einer kleinen Grabplatte oder mit einer Gravur in einer dafür vorgesehenen Steele vorzunehmen. Die Grabpflege entfällt, aber Angehörige haben einen konkreten Ort der Trauer.
 
Die städtischen oder konfessionellen Friedhöfe von Bochum haben hier unterschiedliche Formen im Angebot, über die wir Sie gerne informieren.
 Kontakt · Impressum · DSGVO